Birlikte – Zusammenstehen

Der Kölner Appell gegen Rassismus beteiligt sich mit zwei Beiträgen an dem Kulturfest „Birlikte – Zusammenstehen“ mit dem an Pfingsten an das Bombenattentat in der Keupstraße vor zehn Jahren gedacht wird.

Berichte über die Flucht aus Rumänien und aus dem Irak und die Mitarbeit im Kölner Appell gegen Rassismus
Peter Rosenthal liest aus seinen beiden Büchern, wie er mit 15 aus Rumänien kommend in Köln in die Schule kam. Heute ist er als Internist in Köln-Ehrenfeld tätig. Shilan Aldonani erzählt, wie sie aus dem Irak kommend als Zehnjährige Köln erlebt hat. Bald danach kam sie zur Hausaufgabenhilfe des Kölner Appell und heute studiert sie für das  Lehramt.
 
      PeterShilan.jpg
 Die Kriminalisierung von Migranten – ein Kernelement von Rassismus und Rechtsextremismus

 

Klaus Jünschke referiert über die Kriminalisierung von Migranten und erklärt, warum sie in der polizeilichen Kriminalstatistik und in den Gefängnissen überrepräsentiert sind und was das mit dem fehlenden oder dem schwachen Aufenthaltsstatus von sog. Illegalen und Flüchtlingen zu tun hat.

8. 6. 2014, 12.00-13.00 Uhr auf der Terrasse der Konditorei Damla, Keupstr. 82
Aufgrund eines Rohrbruchs muss die Veranstaltung im Innenhof der GAG in der Keupstraße 93 stattfinden.  

 

 

Please follow and like us: