Kinderrechte

Kinderrecht in EhrenfeldIn Deutschland bestehen erhebliche Defizite bei der Bekanntheit von Kinderrechten

Nur vier Prozent der Kinder und Jugendlichen sowie drei Prozent der Erwachsenen kennen die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebenen Kinderrechte, wie eine am 29. Januar 2015 in Berlin veröffentlichte repräsentative Umfrage des Deutschen Kinderhilfswerks ergab. Nur 19 Prozent der Befragten wissen “ungefähr” Bescheid.
Weil uns das schon seit vielen Jahren bewusst ist, haben wir die Broschüre Kinderrechte in Köln-Ehrenfeld verfasst. Die Broschüre wurde in einer Auflage von 5.000 Exemplaren gedruckt und wird an alle Kinder und Jugendliche der weiterführenden Schulen im Bezirk Ehrenfeld verteilt. Die Broschüre kann hier angeschaut und heruntergeladen werden: Broschüre_Kinderrechte_in_Köln_Ehrenfeld
Für unser Engagement um die Bekanntmachung der Kinderrechte sind wir mehrfach ausgezeichnet worden. 2008 haben wir den Kinderrechtepreis des WDR und ein Jahr später einen Preis vom Bündnis für Demokratie und Toleranz erhalten. Zuletzt durften wir im Juni 2012 in der Frankfurter Paulskirche einen der fünf Hauptpreise des UNICEF-Juniorbotschafter-Wettbewerbs entgegen nehmen und haben damit auch bundesweit Aufmerksamkeit erhalten. Über diese Verleihung wurde natürlich auch ausführlich in der Körnerstraße 77 berichtet.
Auf der Homepage des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (www.unicef.de/kids) findet sich die Liste der zehn wichtigsten Kinderrechte:
1. Das Recht auf Gleichheit
2. Das Recht auf Gesundheit
3. Das Recht auf Bildung
4. Das Recht auf Spiel und Freizeit
5. Das Recht auf freie Meinungsäußerung, Information und Gehör
6. Das Recht auf gewaltfreie Erziehung
7. Das Recht auf Schutz vor wirtschaftlicher und sexueller Ausbeutung
8. Das Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht
9. Das Recht auf elterliche Fürsorge
10. Das Recht auf Betreuung bei Behinderung